HOLZSYSTEMBAU – HIGH-TECH IN HOLZ


Die gewichtigen Vorteile des modernen Holzsystembaus – Stichworte wie Qualität, Kostensicherheit, Termintreue kommen auch bei mehrgeschossigen Bauten zum Tragen.

Die Vorfertigung ab Computer, Elementveredelung durch Spezialisten bei besten Arbeitsbedingungen in trockener Werkhalle, just-in-time-Anlieferung zur Baustelle und danach die rasche Montage verhindern Bauschäden wie Wasser, Schimmelpilz sowie Bauverzögerungen auf ein Minimum.

Eine grosse Herausforderung bei einem Projekt in dieser Grössenordnung stellte die Koordination, Lagerung und Bewältigung der verschiedenen Materialien und Bauteile dar. Um den Produktionsablauf auf dem Renggli-Areal in Schötz LU nicht zu behindern, kamen auch externe Lager vor und nach der Verarbeitung zum Einsatz.

Beispiele der verwendeten Materialmengen:

155 m3 Rahmen-/Brettschichtholz
350 m3 Dämmmaterial
20'250 m2 Fassaden-, OSB-, Furnierholzplatten
22.3 Tonnen Stahl- und Blechteile (exkl. Stahlbeton)


alt


alt










Holzsystembau?



Unter Holzsystembau versteht man die Vorfertigung von ganzen Hauselementen in wettergeschützen Fabrikations- und Montagehallen.